KATASTROPHENHILFE ÖSTERREICH
Folge uns
Unser Spendenkonto:

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien
IBAN: AT25 3200 0000 1220 0002
BIC: RLNWATWW

Search

Menschen in Not

MENSCHEN IN NOT

Täglich erfahren wir von tragischen Schicksalsschlägen. Von Menschen, die unverschuldet von heute auf morgen in Not geraten sind. Oft fallen genau die Menschen, die nach einem Schicksalsschlag finanzielle Unterstützung brauchen, durch das soziale System. Unser Ziel ist es möglichst schnell zu helfen. Wir möchten, dass Familien mit unserer Hilfe ihr Schicksal wieder meistern können. 

Mit Ihrer Spende können Sie Leben verändern. Gemeinsam können wir Menschen in Notsituationen helfen. Ihre Hilfe ist wertvoll!

 

 

 

 

 

 

 

DIESE MENSCHEN BRAUCHEN DRINGEND HILFE

TAPFERE MUTTER GIBT NICHT AUF

Die Kärnterin Julia K. (50) leidet seit Geburt an der Friedereichschen Ataxie, einer schweren unheilbaren Krankheit. Die Symptome sind fortschreitender körperlicher Verfall, Verlust der Koordination, Skelettdeformation, Diabetes mellitus und zuletzt eine lebensbedrohende Herzmuskelerkrankung. Trotzdem hat die Kärntnerin, die auch Mutter eines Sohnes ist, nie aufgegeben. Mit Rollstuhl und einem umgebauten PKW versucht Julia K. möglichst selbstständig zu leben. Bei einem schweren Unwetter wurde ihr Auto leider zerstört. Aufgrund der hohen Arztrechnungen reicht das Geld der Familie nicht für ein neues Auto. 

Wer hilft Julia, ihren Wunsch zu erfüllen?

 

Verwendungszweck: Tapfere Mutter gibt nicht auf

ALLES FÜR DIE KRANKE TOCHTER

Die Burgenländerin Sabine W. (29) ist alleinerziehende Mutter einer vierjährigen Tochter. Ihr kleines Mädchen Melanie leidet seit Geburt an einer schweren Erkrankung des Verdauungsapparats, Ess- und Schluckstörungen, Zöliakie und Neurodermitis. Von ihrem Partner wurde Sabine nach der Geburt ihrer gemeinsamen Tochter verlassen.

Melanie braucht ihre Mama, die deshalb nur Teilzeit arbeiten kann. Die Kosten für spezielle Therapien und Spezialnahrung sind sehr hoch. Sabine bekommt nur wenig Hilfe und muss alleine für alle Ausgaben aufkommen. Die junge Mutter ist verzweifelt und braucht dringend Unterstützung. Wer ist bereit Sabine und Melanie zu helfen?

Verwendungszweck: Alles für die kranke Tochter

 

Vernichtendes Feuer

Die Niederösterreicherin Magda S. (33) war mit ihren beiden Buben (10 und 8) allein zu Hause, als ein Brand ausbrach.

Der ältere Sohn Michael konnte sich während des Brandes mit Leintüchern vom Obergeschoß abseilen und die Feuerwehr alarmieren. Dank des mutigen Buben wurden seine Mutter und sein Bruder ebenfalls gerettet.

Das Haus der Familie wurde beim Brand komplett zerstört. Die Versicherung deckt nur einen Teil der Kosten ab. Die Familie braucht nun dringend finanzielle Unterstützung, um die enormen Kosten stemmen zu können. Wer kann der Familie helfen?

 

 

Verwendungszweck: Vernichtendes Feuer